• wappen-teningenBürgerEnergiegenossenschaft Teningen eG


Auftrag für Solaranlage Emil-Schindler-Stadion

Startschuss für neues Photovoltaikprojekt

Die BürgerEnergiegenossenschaft Teningen e.G. hat am vergangenen Montag den Auftrag für eine weitere Photovoltaikanlage vergeben. Bereits Ende Juni 2011 soll das Dach des Gerätehauses im Emil-Schindler-Stadion Sonnenstrom liefern. „Unsere Anfrage zur Dachnutzung für eine Photovoltaikanlage hat der Vorstand des TuS Teningen von Anfang an unterstützt“, freute sich Dr. Peter Schalk, Vorstand der BürgerEnergiegenossenschaft. Die Solaranlage wird eine Leistung von knapp 20 kWp aufweisen und wird noch vor der nächsten Einspeisereduzierung in Betrieb gehen. Der Auftrag ging nach der Ausschreibung an die Elektrofirma Winterer, Schuttertal, die bereits seit einiger Zeit auch mit anderen BürgerEnergiegenossenschaften Projekte realisiert. „Wir bauen darauf, dass die Teninger Bevölkerung die aktuelle Energiediskussion ernst nimmt und sich an unserer Genossenschaft beteiligt“, hofft Vorstand Gernot Limberger. Auch die nun vierte Photovoltaikanlage wird teilweise fremdfinanziert, da die Genossenschaft hiermit neue Mitglieder in Teningen gewinnen möchte. Jeder, der sich über Mitgliedsanteile finanziell beteiligt, macht bei dieser Zukunftsaufgabe in Teningen aktiv mit. Es können Anteile von 100 bis 5.000 EURO gezeichnet werden.

Kommentare sind geschlossen.